fbpx

In 7 Schritten mit Forex Trading beginnen

Forex Trading Lernen

Schritt 1: Finde den Broker der zu Dir passt

Bevor Du mit dem Devisenhandel beginnen kannst, musst Du einen Broker auswählen. Dein Broker unterstützt Dich bei der Abwicklung der Geschäfte und einige bieten auch andere Finanzdienstleistungen an.

Die Zusammenarbeit mit einem guten Broker kann den Unterschied beim Verdienen oder Verlieren von Geld ausmachen.

Wenn Du mit kleinem Geld beginnst oder Dein Konto monatlich mit einem geringeren Betrag kapitalisiert wird und Dein Forex-Konto als Sparkonto für z.B. den Urlaub verwenden möchtest, gibt es Cent-Broker auf dem Markt.

Lies hierzu meinen Blog: https://ams-trading.net/broker-with-cent-account/

Cent Broker beginnen mit einer Mindesteinzahlung von 10.- USD (EUR/CHF/GBP). Wenn Du Dich für den Cent Broker entscheidest, wählst Du dort bitte im Kontotyp das MT5-Cent-Konto aus.

Hier ein paar gute Broker:

Cent Account Broker: Roboforex.com

Australischer Broker mit einer europäischen Niederlassung in Zypern: ICMarkets.com

Europäischer Broker: Eurotrader.com

Schritt 2: Geld auf das Broker Konto einzahlen

Sobald Du Dein Konto bei einem Broker eröffnet hasst, musst Du das Konto gemäß den Mindestanforderungen des Brokers kapitalisieren, damit Dein Konto aktiviert wird.

Der nächste Schritt ist Deine Identifikations Überprüfung. Je nach Broker kann dies über einen Video-Überprüfungs-Chat oder das Hochladen Deiner Überprüfungsdokumente (Personalausweis und z.B. Stromrechnung oder ähnliches) erfolgen.

Die meisten Broker bieten auch Demo-Konten an, damit Du Deine Strategien testen kannst, bevor Du echtes Geld investierst.

Schritt 3: Konfiguriere Deinen PC oder Server

Die gängigsten Handelsplattformen (Softwareprogramme) sind MT4 und MT5.

Dein Broker stellt die Software bei der Kontoeröffnung kostenlos zur Verfügung.

MT4 ist die ältere, aber sehr solide Softwareversion und MT5 die neuere modernere Version.

Bevor Du die Software herunterlädst, musst Du entscheiden, ob Du manuell handeln möchtest oder lieber automatisiert mit einem EA (Expert Advisor = Handelsroboter) handeln möchtest.

Wenn Du Dich für den Handel mit einem EA entscheidest, benötigst Du auf jeden Fall eine Lösung, um den EA 5 Tage die Woche rund um die Uhr am Laufen zu halten. (Montag 00:01 bis Freitag 23:59)

Dort bietet sich ein solider VPS (Virtual Privat Server) ab 10.- EUR / Monat zur Verfügung.

Man kann natürlich auch seinen vorhandenen PC durchgehend Laufen lassen.

Hier 2 Beispiele für einen VPS:

Strato ab 10.- EUR / Monat mit einem Server in Deutschland https://www.strato.de/server/windows-vserver/

1und 1 ab 18.- EUR / Monat mit einem Cloud-Server in Deutschland oder den USA
https://1und1.de

Schritt 4: Manuelles oder automatisiertes Trading?

Wenn Du mit dem Handel beginnst, ist es wichtig, dass Du einige Regeln aufstellst und diese ohne Entschuldigung strikt befolgst. Wenn dies aus irgendeinem Grund nichts für Dich ist oder Du keine Zeit hast, den Markt nach Deinem definierten Setup zu durchsuchen, empfehle ich Dir dringend, einen EA zu verwenden.

Du kannst einen vorhandenen EA verwenden und diesen auf dem Markt kaufen, z.B. hier: https://mql5.com oder Du hast eine Idee für einen eigenen EA und kannst sie mit einem Programmierer umsetzen. Schau hierzu mal dort vorbei https://ams-trading.net

Schritt 5: Finde die für Dich passende Strategie und Lerne

Jetzt liegt es an Dir weiter zu lernen und die beste Tradingstrategie für Dich selbst zu finden / zu definieren.

Es gibt viele gute Ideen auf dem Markt.

Sehr wichtig, wenn nicht der wichtigste Aspekt, definiere Dir Deine eigenen Regeln.

Schreib sie auf. Besonders zu Beginn Deiner Karriere.

Platziere sie irgendwo in der Nähe Deines Monitors.

Sei so genau wie möglich.

Folgende Punkte MÜSSEN abgedeckt werden:

  • Einstieg
  • Ausgang
  • Geld Management

Denke bei der Suche nach Deinem bevorzugten System daran:

Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich. Es gibt viele Betrügereien. Einige Systeme versprechen hohe Gewinne zu einem niedrigen Preis. Wie kannst Du also feststellen, ob ein System legitim oder falsch ist?

Hier einige grundlegende Tipps:

Mach Deine Recherchen und stell sicher, dass Du alles über das betreffende System weisst. Lies unbedingt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, bevor Du dich verpflichtest.


Kommt das System mit einer Testphase? Viele Betrugsseiten bieten Dir keine Testversion an.

Schritt 6: Aufsetzen Deiner Strategie

Wenn Du ein automatisiertes System (EA = Handelsroboter) kaufst, beachte bitte, dass das von Dir gekaufte System den Anforderungen entspricht und mit Deiner vorhandenen Softwareversion funktioniert.

Ein in MT4 programmierter EA läuft nicht auf MT5 und umgekehrt.

Führe im Strategietester einige Tests durch, um das beste Setup zu finden.

Teste es in verschiedenen Währungspaaren.

Nachdem das Setup abgeschlossen und die Parameter getestet wurden, ist es Zeit, den Bot zum Laufen zu bringen.

Schalte Deinen  MT4 / MT5 auf Auto Trading.

Solltest du Schwierigkeiten bei der Installation der Software haben, sind wir von AMS Trading gern behilflich. Ein Service Paket kannst du über den Shop beziehen.

Schritt 7: Genieße Dein passives Einkommen

Um die Ergebnisse Deines Handelsroboters zu sehen, empfehle ich dringend, ein Konto bei Myfxbook.com einzurichten oder die App MT4 / MT5 zu installieren, um die Handelsergebnisse anzeigen zu lassen.

Beachte bitte, dass nur Du die Anlegerkennwörter hast (schreibgeschützt).

Dies kann Dein Konto vor unerwünschten Aktionen schützen.

Lehn Dich zurück und lass den Roboter die Arbeit machen.

Lass ihn für Dein passives Einkommen arbeiten.

 

Weitere Informationen folge meinen anderen Blog-Feeds

Leave a Reply

EnglishGerman